Foto (c) Matthias Heyde

Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Nordische Botschaften

Auf Grund – Erzählabend mit Ragnhild A. Mørch

Bølgende blå og blåne bak blåne. An Land die Großtante und im Fjord ihre Insel: mein Kindheitsparadies. Es blitzt und blinkt in dunklem Wasser - salzig, gewaltig – während im Untergrund der norwegische Widerstand gegen die Besatzer wächst. Als es am 18. März 1944 an der Tür klingelte, ging er um zu öffnen. Und kam nicht wieder.
Ein Erzählabend von blindem Glück, deutscher Dichtkunst und der Kraft der Vergebung.

 

 

 

Ragnhild A. Mørch (BA, MA) studierte Erzählkunst, Theaterregie und Mime Corporel in Oslo und London. Von 1996 bis 2004 arbeitete sie innerhalb unterschiedlichster Bereiche darstellender Künste in Norwegen und England, als Regisseurin großer Freiluft-Wanderproduktionen und mit Aufträgen für die BBC und das Norwegische Fernsehen. Seit 2005 konzentriert sie sich auf die Erzählkunst. Sie wird regelmäßig im In- und Ausland zu Erzählfestivals eingeladen und war unter anderem an der Roehampton University London, dem Theater Heilbronn und dem Staatstheater Hannover tätig. Ragnhild A. Mørch übernahm 2011 die künstlerische Leitung des Zertifikatskurses Künstlerisches Erzählen – Storytelling in Art and Education am Berlin Career College, Universität der Künste Berlin. Die Vorstellung Auf Grund wurde durch ein Recherche-Stipendium des Berliner Senats für Darstellende Kunst ermöglicht. 

Für Informationen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte an ziw[at]udk-berlin.de

Wann? 15. September 2017 um 20 Uhr
Wo? Nordische Botschaften, Felleshus, Rauchstr. 1, 10787 Berlin

Eintritt: 8,- Euro, ermäßigt 4,- Euro

 

Weitere Informationen

Berlin Career College – Newsletter abonnieren

Der Newsletter des Berlin Career College informiert Sie einmal monatlich über das aktuelle Kursangebot, interessante Veranstaltungen und Neuigkeiten aus den Masterstudiengängen.

jetzt anmelden